Uber in Berlin

Über in Berlin

Natürlich plant nun auch der Uber-Konkurrent Lyft, einen Fahrservice in Berlin anzubieten. Anonyme Gehaltsabrechnung der Uber-Mitarbeiter in der Region Berlin. Erklärung von Berlin über den freien Zugang zu Wissen in den Natur- und Geisteswissenschaften. Startseite // Der Himmel über Berlin // Der-Himmel-über-Berlin. Der-Himmel-über-Berlin.

Wir teilen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren vertrauenswürdigen Partnern aus den Bereichen Social Media, Werbung und Analytik.

Das Sperrgebiet der Ur-Fahrer in Berlin

Um den Burgerkönig am Samenwinkler Damm im nördlichen Berlin-Charlottenburg, glänzend schwarzer Limousinenpark. Manche reihen sich wie ein Taxi am Wegesrand vor dem Schnellimbiss auf - hier, inmitten des Industriegebietes. Es gibt in jedem Auto einen Mitfahrer. Jeder, der eine Mitfahrgelegenheit mit dem UberX-Service vor dem Lokal über die Smartphone-App des Online-Fahrgemeinschaftsdienstes EberX bestellt, erhält in Sekundenschnelle eines der Autos.

Sie können beobachten, wie die Treiber wegfahren und unmittelbar vor dem Kunden auf seinem Mobiltelefon anhalten. Für diejenigen, die nach Uber fahren, ist es nicht erlaubt, in Deutschland Taxistandplätze zu bauen - nicht einmal improvisierte. Vielmehr besteht die so genannte Rückgabepflicht. Die Triebfahrzeugführer müssen nach jedem Einsatz zum Firmensitz zurueckkehren. Die Taxifahrer können auf die Kunden hoffen, das können sie nicht.

Das bekräftigt eine Pressesprecherin der Staatskanzlei für Wirtschaft, Mittelstand und Klimaschutz: "Mietwagen dürfen an keinem Ort wie einem Taxi bereit sein. Der Zweck der Verordnung im Personenverkehrsgesetz ist der Schutz von Taxifahrern. "Denn für den Service fährt die Firma nicht Taxi, sondern Leihwagen. Da das deutsche Untenehmen nicht wie in den USA Reisen für Privatfahrer organisieren darf, schließt es eine Gesetzeslücke.

Anstatt Reisen für Privatpersonen anzubieten, bietet Uber nun über seinen UberX-Service Reisen für Mietwagenfirmen an. Das ist in Berlin die Gesellschaft RocVin, die seit Jahren den Chauffeurdienst des Bundestags mit ihren Fahrzeugen durchführt. Das Unternehmen realisiert die Uber-Aufträge entweder selbst oder gibt sie an andere Mikrounternehmer weiter, von denen einige nur einen Mietfahrzeug haben.

Aber Leihwagen mit Chauffeuren sind keine Taxi. Es gibt kein Taxi und ihre Triebfahrzeugführer müssen keine lokale Prüfung bestehen. Darüber hinaus gibt es im Unterschied zu Taxen keinen Festpreis. Bei hoher Bedarfssituation - zum Beispiel an Sylvester - ist die Reise schlichtweg teurer. Gemäss den gesetzlichen Bestimmungen müssen Leihwagen "sofort" nach jeder Reise an den Firmensitz zurueckkehren.

Ausgenommen hiervon ist der Eingang einer neuen Bestellung während der Reise per Telefon. Bei Uber ist die Auftragssituation zu gut, als dass einer der Treiber wiederkommen könnte. "Aber warum akzeptieren dann die wartenden Autofahrer vor dem Burgerkönig am Saunagang Uber? Die Frage an die Autofahrer wird immer mit ähnlichen Lösungen beantwortet.

Es ist ein öffentliches Geheimrezept, dass viele Autofahrer rund um das Fastfood-Restaurant auf Bestellungen vom nahen Tegeler Airport warteten. Wer 50 Stundenkilometer fährt, der fährt noch 60 oder 70 Stundenkilometer". Sämtliche Triebfahrzeugführer waren angewiesen, hatten die Rückgabepflicht unterschrieben.

Doch schon seit Wochen schaut sich die deutsche Taxiindustrie nach dem international wachsenden Wettbewerber aus den USA um. Challengers wie Uber würden die Vorzüge öffentlicher Verkehrsmittel nutzen wollen, verlangten aber, von belastenden Verpflichtungen wie der Verpflichtung zur Rückkehr befreit zu werden. Die obligatorische Rückgabe von Leihwagen in Deutschland bezeichnet er in einem Gespräch mit der "Bild" im Juli als "veraltet": "Das erscheint weder wirklich umweltschonend noch effizient".

Die Rückgabeverpflichtung soll nicht die Leistungsfähigkeit, sondern die Konkurrenzfähigkeit der regulierten Taxifahrer gewährleisten, sagt er nicht. Schon vor dem Burgerkönig am Samenwinkler Damm scheint es, dass die Leihwagen nicht den Anforderungen entsprechen.

Auch interessant

Mehr zum Thema