Steak Essen in Berlin

Essener Steak in Berlin

Gute Auswahl, angenehmer Service, schönes Ambiente. Willkommen bei Sueno, Ihrem Argentinischen Steakhaus in Berlin am Ku'Damm! über uns - Reservierungen - Essen - Weine - Cocktails & Getränke - Kontakt - Mailingliste. Die TAURO ANGUS auf der oberen Ebene bietet Steaks, Salate und frische Nudeln. Ihr DELPHIN - Fisch & Steak Restaurant Berlin.

On holiday in Berlin looking for a good steakhouse.

Die besten Steaks in Berlin werden in diesen Lokalen serviert.

Die Vorstellung von einem saftigen, zarten Steak, mittelstarkem Grillfleisch und mit delikaten Brataromen macht Ihrem Gaumen sofort nass? Ich schätze, es ist wieder Zeit für ein gutes Steak. An fast jeder Straßenecke gibt es in der Landeshauptstadt Steaks in vielen Variationen und Grössen. Aber die eigentliche Herausforderung ist es, die besten Steak-Restaurants Berlins zu errichten.

Vergiss New York, es lebe Berlin! Doch New York war lange Zeit die Metropole, in der man die besten Steaks der ganzen Weltkarte bekommen konnte. Tausenden von Einheimischen und Besuchern machten sich auf den Weg zum großen Apple, um ihren Hunger nach frischem Obst und Gemüse zu befriedigen. Schwer zu fassen, aber wahr: Nur in der Millionenstadt gab es Gaststätten, die Steaks boten, die lange Zeit in der Atemluft getrocknet werden mussten und zudem einen höheren Fettgehalt hatten.

Bei dem Ferrari unter den Steaks, dem Wagy?, musste man sich mehr in die Hosentasche einarbeiten. Dafür wurde man aber mit einem ganz speziellen Genuss belohnt: einem Steak, das nach dem Braten milde und saftige und so zarte ist, dass es wortwörtlich auf der Suppe schmolz. In der Zwischenzeit müssen Sie jedoch nicht mehr nach New York fahren, um ein ähnliches Steak zu haben.

Berlin ist inzwischen die Hauptstadt, in der die besten Steaks serviert werden und ein wahrer Insider-Tipp, wenn es um den Genuss von Rindfleisch geht. So finden diejenigen, die in der Spreemetropole ein wirklich gutes Steak essen wollen, hier eine ganze Menge Lokale, die kein willkürliches Rindfleisch auf der Speisekarte haben, sondern nur die noblen Varietäten, die auch in New York City serviert werden.

Portwein, Black Angus, T-Bone oder Wagy?? Grillsteaks sind eine eigene Disziplin. Aber ob Porters Haus, Wagy?, Black Angus oder Dry Aged auf dem Rost landen, hängt allein vom persönlichen Gusto ab. Exzellentes Rindfleisch - kräftig pink, einwandfrei durchwachsen und mit einem milden und gleichzeitig sehr würzigen Beigeschmack - ist natürlich nicht an jeder Strassenecke in Berlin zu finden.

Um die Suche nach den besten Steaks in Berlin nicht zur Irrfahrt zu machen, stellen wir Ihnen hier unsere besten 8 Steak-Häuser Berlins vor - von exclusiv und kostspielig bis angesagt im hippen Industrielook und Tradition. Die teuersten und besten Steaks in Berlin und ein einmaliges Gesamtkonzept - das ist der Goldene Rindfleischclub in der Mommsenstraße in Berlin-Charlottenburg.

Gerade deshalb ist der Goldhorner Rindfleischclub nicht nur ein normales Gaststätte, in dem man bei Fleischhunger ganz unkompliziert gut gegrillte Steaks essen kann - nein, das gleichnamige Gasthaus ist eigentlich ein sehr exquisiter Teil. Wer ein feingeschliffenes Black Angus Steak oder ein Stück edles Kobe-Rindfleisch genießen möchte, muss zuerst dabei sein.

Kein Problem - im Klub können Sie eine 24-Stunden-Mitgliedschaft abschließen, um die hier gebotenen Steak-Köstlichkeiten mindestens einmal zu genießen. Abgesehen vom Rindfleisch der teuerste und edelste Rinderrasse der Erde sind auch die anderen Leckerbissen auf der Karte von höchster Qualität - vom Ibérico-Schwein über Migral-Geflügel bis hin zu Fischen und Meerestieren.

In The Grill by Boston, das sich in der Berliner Friedrichshainer Petersstraße befindet und Teil des Hotels NEWBERLIN ist, treffen einfache elegante Speisen auf Spitzenkost. Im stilvollen Umfeld des Steakrestaurants beeindrucken geradlinige Formgebungen und leuchtende Farbtöne in Grau- und Brauntöne. Das Herz der Kueche ist ein Lavastein-Grill, auf dem die schoenen Steak- und Fischspezialitaeten aufbereitet werden.

Lammfilet, Entrecôte, Tunfisch und selbst das feine Filetmignon - der Filetkönig, weil es so weich ist, dass es buchstäblich auf der Sprache schmilzt - findet man in diesem schickem Steakrestaurant in Berlin. In der Grillküche wird dies sehr ernst genommen, und das betrifft sowohl die Zubereitung der Mahlzeiten als auch die Möblierung.

Grobe Ziegelmauern, urige Holzmöbel und viel Edelstahl geben dem Steakhaus hier am Zwirngraben im Zentrum der Stadt seinen ganz eigenen Zauber. In der Grillküche wird das Hackfleisch (wahlweise Angus Steak oder Rippenauge-Steak, aber auch Huhn oder Ente) nach der Rotisserie-Methode zubereitet, bei der Fette und Saft immer wieder über das Grillspeisen strömen und es besonders weich machen.

Und was hat die verwitwete Bolzen mit Steaks zu tun? Aber in Boltes Berlinem Schnitzelhaus ist die Verwitwete Bolt mehr als nur der Namensgeber. Das berühmte Kraut inspiriert die Haxe der Schweinepraline, die im Berlinischen Schnitzelhaus angeboten wird und gleichzeitig ein wahres Kochunikat ist. Oder Steaks? Diese gibt es hier natürlich auch in Gestalt von Hüftsteak, Entrecôte, Rinderfilet, Schweinesteak oder Lammsattel, zu denen die typischen Begleitgerichte (Steakhouse Pommes, Knoblauchbrot, Bratpilze, saure Sahne oder gegrilltes Gemüse - um nur einige zu nennen) zubereitet werden.

Berlins Schmankerl, herzhafte häusliche Küche, schmackhafte Hamburger und Steaks mit Aussicht auf die Nicolaikirche geniessen? Es ist Berlin! Erlesene US-Steaks, verbunden mit köstlichen Friesen - das ist das Motto von The Bird Steakhouse. The Bird ist in der Landeshauptstadt seit langem als Markenzeichen für hochwertige Hamburger bekannt, die auf exquisites Rindfleisch und guten Genuss setzen.

Im Kleinen Präsidentenstraße hingegen geht es vor allem um erstklassiges Steak. Aber Sie müssen trotzdem nicht auf die bekannten Hamburger im The Bird Steakhouse ausweichen. Mitten in Berlin, konkret im beeindruckenden Designhotel The Dude, wird The Brooklyn als Ort für die feinsten Steaks im New Yorker Stil angesehen - und das schon seit 2010: Das Lokal bietet alles, was das Interesse der echten Steakfans wecken wird:

Schwarzer Angus, Feilchen, Rippenauge, T-Bone und Portwein. Auch hier ist die Vorbereitung etwas Besonderes: Alle Steaks werden auf einem speziellen 850°-Grill gekocht. Dadurch wird das Steak zart und saftig im Inneren gehalten und erhält seine charakteristisch würzige Rinde. "â??Das Wagyu-Steak war das Schönste, was ich in dieser StÃ?dte genieÃ?en konnteâ??, sagte der bekannteste Gastrokritiker Heiz Horrmann nach seinem Besuchen im Grande Royal.

Das 2007 eröffnete Nobelrestaurant wurde rasch zum Lieblingsrestaurant von Prominenten aus Entertainment, Technik und Aristokratie - nicht zuletzt wegen seiner exzellenten Steaks. In der Reifekammer befinden sich Steaks aus feinstem Fleisch aus aller Herren Länder, darunter American Porterhouse, T-Bone Steak aus den USA, LUMA Stripolin aus Australien oder Entrecôte aus Black Angus.

Für diejenigen, die es noch exklusiv mögen: Im Grille Royal können Sie auch das schönste Steak der Weltkarte genießen: ein Kobe-Rindfleisch vom Tajima-Rind aus Japan. Die Maison de l'entrecôte in Berlin-Mitte ist ein Ort der Begegnung für Feinschmecker. Im Steakhouse Restaurant werden, wie der Namen schon sagt, nur Entrecotes gereicht. Abhängig vom Hunger werden die Steaks auch in verschiedenen Grössen verkauft.

Mehr zum Thema