Stangensellerie

Selleriestangen

Selleriestangen sind weniger aromatisch als ihre bauchigen Verwandten, aber umso knuspriger. Sellerie war bereits bei den alten Römern und Griechen beliebt. Sellerie hat mehr zu bieten als seinen Ruf als gesundes Rohkostprodukt zum Tauchen. Der Sellerie, auch bekannt als Sellerie, ist, wie seine bauchige Schwester, ein Mitglied der Doldenblütlerfamilie. Sellerie mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen ist ein wichtiger Bestandteil einer vollwertigen Ernährung.

Selleriestangen| Deutschland - Mein Haus.

Sellerie war bereits bei den antiken Griechen und R??mern populär. Die Gemüsesorten sind sehr kcalorienarm und passen gut zu Eintopfprodukten wie z.B. Soßen. Sellerie - auch bekannt als Sellerie - hat lange, fleischige Blattstängel und eine kleine Knollenform. Die bis zu einem Kilo schweren Blattstängel pro Anlage werden auf dem Markt verkauft.

Diese werden für den Salat oder als Gemüsesorte eingesetzt. Der typische Farbton von Sellerie reicht von hellgelb bis stark grÃ?n. Das Aufbewahren von Selleriestäbchen ist sehr unkompliziert. Sellerie kann roh, gedämpft oder frittiert eingenommen werden. Für erstere ist es ratsam, die empfindlicheren Innenstäbe zu konsumieren. Gedämpft oder geröstet, ist es sehr gut als Beilage zu Fisch- und Geflügelgerichten geeignet.

Möglicherweise ist die Verbindung mit Früchten etwas unerwartet: Man kann sie lose mit z.B. äpfeln anrichten. Ab wann wird frisches Grünzeug aus Deutschland verkauft?

Schweiz. Gemüsesorten - Selleriestangen

Bei kühler Lagerung mind. zwei Monate lagerfähig. Stangensellerie, die zur Gruppe der Doldenblütler zählt ), gibt es etwa 20 verschiedene Sorten, darunter den Stangensellerie, der neben der Knollensellerie am besten bekannt ist. Nur der Stock wird verzehrt, in der Regel als Blattsalat oder als traditioneller Teil von Gemüsebrühen oder Eintöpfen, wo er, in kleine oder dünne Würfel geschnitten, hauptsächlich dazu verwendet wird, der Süße von Möhren oder der Tomate ein würziges Aroma nachzugeben.

Anders als Sellerie kann es nicht lange aufbewahrt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema