Rewe Lieferservice Bewertung

Bewertung des Rewe Lieferservice

Wenn Sie nicht aus dem Haus kommen können, ist der Rewe-Lieferservice eine gute Alternative. Die unabhängige Testbericht mit Vor- und Nachteilen von REWE online. REWE haben wir online getestet. Rezensionen und Kommentare des REWE Lieferservice. Wie andere Nutzer den REWE Lieferservice bewertet haben, erfahren Sie hier.

rewe.de Rezensionen & Erlebnisse

Nutze die Erfahrung anderer Auftraggeber als Orientierung! Jeder Auftrag kann mit bis zu 5 Sternchen in den Bereichen Versand, Handelswaren und Kundendienst bewerte. Es handelt sich um Erfahrungswerte, die zum jetzigen Zeitpunkt der Einreichung der Bewertung nicht älter als 6 Monaten waren. Bei jeder Bewertung wird zunächst der Mittelwert (arithmetisches Mittel) aus den drei Einzelbewertungen berechnet.

Im Kommentar geben die Kundinnen und -kundinnen ihre Eindrücke von rewe.de in eigenen Sätzen wieder.

Lieferserviceerfahrung REWE: 7 Erlebnisberichte

Gespannt, offensiv, zwei Überstunden pro Tag sind keine Ausnahme, sondern die Devise. Besteht bei den Arbeitnehmern, aber nicht im Top-Management. Alle sind besetzt, die Bewerbungsmappe wird nicht durchgesehen, nur die Anfrage im Interview: "Wann können Sie anfangen und wie viele Arbeitsstunden können Sie leisten? Ebenso für Akkord- und Wochenendkurse keine Aufschläge, hohe Körperarbeit bei minimalen Lohn (etwas mehr als Mindestlohn).

Darüber hinaus legen wir großen Wert auf eine gerechte, den Branchenstandards entsprechende Vergütung und eine ausgewogene Work-Life-Balance. Mehrarbeit sollte die Regel sein. Wir würden uns freuen, mit Ihnen Verbesserungsmöglichkeiten zu besprechen. Möchten Sie uns mit Ihrem individuellen Feed-back weiterhelfen, kontaktieren Sie bitte feedback@rewe-digital. In diesem Fall können Sie sich an uns wenden. Herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Wir würden uns freuen, mit Ihnen Verbesserungsmöglichkeiten zu besprechen.

Möchten Sie uns mit Ihrem individuellen Feed-back weiterhelfen, kontaktieren Sie bitte feedback@rewe-digital. In diesem Fall können Sie sich an uns wenden. Neben der negativen Laune waren die Kolleginnen und Kollegen das einzig Gute an diesem Beruf. Unglücklicherweise vor allem Verbrüderungen in den lausigen Gebilden, Behandlungen von oben nach unten und die ewige Zeit. Ich empfand die ständige Beobachtung, das Hinauszögern und die unendlichen Reden als das Schlimmste.

Alle Beschwerden wurden abgelehnt mit: "Ja, ich bin noch älter als Sie", und die bereits erwähnte Verlagerung von Problemstellungen auf Kolleginnen und Kollegen oder Arbeitsleistungen. Oft lachten wir vor den Plakaten gut zusammen mit Rewe's prägnanten Aussagen darüber, wie bedeutsam eine Work-Life-Balance ist und das absolute utopische Einkommen (inklusive aller Beiträge, die kaum jemand überhaupt erreicht).

Unglücklicherweise wurden die Kolleginnen und Kollegen miteinander ausgetrickst und kaum jemand verstand, dass das Verfahren dahinter stand. Es wurden zu viele Bestellungen entgegengenommen und der Anlass, warum diese nicht einmal mit den täglich 2 Mehrarbeitsstunden durchgeführt werden konnten, war, dass die Kolleginnen und Kollegen, die früher gegangen sind (nach nur 1 Überarbeitungsstunde, weil sie es gewagt haben, noch einen Familienangehörigen, eine Schulausbildung usw. zu haben), die Begründung, warum sie einen TEILZEITENARBEIT überhaupt annahmen oder sich erkrankten.

Sie scheinen Rewe nicht zu begreifen, dass es aus dem Regenwald nachklingt, so wie Sie es rufen. Also, wenn Sie Ihre Mitarbeiter mit endloser Arbeitszeit und Mehrarbeit belasten, sie in der Ferne arbeiten lassen, ihre Anforderungen an ein privates Leben nicht kennen, ihre Arbeitspausen verkürzen und sie stundenlang durch Korridore wie in einem Zoo gehen lassen, während Sie Streß verbreiten, spotten und einfach Ihre Arbeitsbelastung erhöhen - wie können Sie im Gegenzug Treue, Arbeitsfreude und richtiges Benehmen nachweisen?

Was erwartest du, wie es ihnen gefallen wird, zur Schule zu kommen? Angestellte sind preiswertes Geschossfutter, das man abgenutzt hat, nicht mehr in sie als absolut notwendig gesteckt wurde, was eine riesige Verschwendung von Potenzial ist, wenn man berücksichtigt, dass viele Menschen Rewe zunächst als Marke wertschätzen und einen guten Job machen wollen, Verbesserungsideen haben usw.

Anscheinend ziehen es die Menschen trotz guter Leistung oft vor, abgewiesen zu werden, anstatt sie zu übernehmen, mit der Besonderheit, diese lange Zeit unklar zu machen und sie erst am letzen Tag zu betrügen. Alle hier sehr rasch anfallenden Mehrarbeitszeiten sind auch eine einmalige Zahlung mit einer absurd hohen Besteuerung, so dass davon so gut wie nichts übrig ist. Es ist das Hauptproblem, dass die Mitarbeiter SIE dafür begeistern wollen, dass SIE das Thema sind, nicht die Vorurteile.

Teilzeitarbeit wurde durch Mehrarbeit bis zur Vollzeitstelle verlängert, während ich dort war. Jedem wurde vorher gesagt, dass die Mehrarbeit MAL sei, aber nicht die Regeln. Natürlich gibt es keine Mehrarbeit, wenn wir weniger krank/schneller wären usw.... Zwischenzeitlich mal 1-2 Tage mit stark verkürzten Bestelllisten, wohl so, dass es keine gesetzliche Abwicklung gibt und die Regelung unterbrochen wird, und um die Laune ein wenig aufzulockern: "Sehen Sie, wenn Sie so arbeiten, gehen Sie rechtzeitig heim".

Wenn du es wagst, zu gehen, kommt die öffentliche Vorstellung und "du, du, du, du" Gespräche, nachdem dir für eine kurze Zeit gesagt wurde, dass Mehrarbeit nicht die Regel ist. Bei Rewe habe ich mich immer für ein Haus gehalten, das seine Mitarbeiter gerecht behandelt, zumal es auch mit ihnen auftritt. Seitdem habe ich eine ganz andere Ansicht von Rewe gehabt.

Rewe Digital mag ein Spezialfall sein, aber ich zweifle daran: "Viele Menschen können nicht nur dank der Androhung von Strafen aus dem Arbeitsamt aufhören, und da der Arbeitsplatz im Handumdrehen alle Energien und Schwung wegsaugt und Ihnen jeden Tag mitteilt, dass Sie eine arme, inkompetente Würstchenwürstchen sind, die in der Rangfolge noch unter der Reinigungsmaschine stehen, ist es selbst aus Streß und Zeitmangel schwer, erfolgreiche Anträge zu steckbrief...

Und wenn sie zwei Ueberstunden am Tag für dich machen, gib ihnen etwas dafür. Kurze Zeit vor dem Weihnachtsfest hatte Rewe nicht einmal den nötigen Ehrgeiz, den Mitarbeitern in der Pausenzeit eine Schachtel Gebäck auf den Teller zu legen - als kleines Dankeschön für die geleistete Arbeitszeit und die endlosen Mehrarbeit. Wenn ich an meine Kolleginnen und Kollegen bei Rewe zurückdenke, denke ich wahrscheinlich nicht nur an mich selbst, wenn ich behaupte, dass ich für eine AG arbeiten möchte, die mich wertschätzt, mir bestimmte Freiheiten gibt, mich nicht ausnutzt und mir vertraut, auch ehrenamtlich und zum Teil unentgeltlich, wenn ich feststelle, dass sie eine Besserung mit sich bringt und auf Reziprozität basiert.

Niemand will in einer schlechten Arbeitsumgebung vorgehen, nicht gut in der Nacht einschlafen können und jede Minute bei der Arbeitszeit aufhören. Wir danken Ihnen für Ihr offenes Feedback - wir sind Ihnen für jede Form von Feedback sehr dankbar. Uns ist eine angemessene Vergütung ein wichtiges Anliegen und Mehrarbeit sollte nur in Einzelfällen notwendig sein. Wir möchten die von Ihnen genannten Themen mit unseren Kolleginnen und Kollegen auf der Baustelle erörtern.

Möchten Sie uns mit Ihrem individuellen Feed-back weiterhelfen, wenden Sie sich bitte an die Adresse feedback@rewe-digital.com.

Auch interessant

Mehr zum Thema