Online Versand Lebensmittel

Internet-Versand Lebensmittel

womit ein hochprofitabler Online-Versand für Lebensmittel aufgebaut werden kann? Allerdings gibt es große länderspezifische Unterschiede in Aspekten wie Versandkostenpauschalen, Filial- oder Drive-in-Abholungen. Als Online-Versandhaus für Bio-Lebensmittel bieten wir Ihnen eine große Auswahl an bunten und vielfältigen Produkten. Folgen Sie der Sendung mit Live-Tracking vom Feld bis zur Platte. Die Testkaufstudie zeigt Herausforderungen in der Lebensmittelversand.

Pauschale für Versandkosten und Versandkostenfreiheit für Sie

Bei Versand in die Schweiz und das Land Liechtenstein berechnen wir pauschale Versandkosten. Für bestimmte Mengen liefern wir frei Haus: Sie können Ihre Bestellung auch als "Post Priority Package" für 2 CHF versenden. Der Prioritätszuschlag ist auch bei Überschreitung der Frei-Haus-Limite zu zahlen. Die Bestellung über den VKMB-Onlineshop kann nur in die Schweiz und das Land Liechtenstein erfolgen.

Bei einigen Aktionsprodukten (Frischfleisch, Frischkäse usw.) können aus Logistikgründen besondere Transportkosten anfallen und eine frachtfreie Zustellung kann nicht garantiert werden. Die Lieferkosten und Lieferkonditionen werden in diesem Fall im Angebot bekannt gegeben.

Einheitliche Verfahren für die Nahrungsmittelsicherheit

"Die neue SPEC 91360 legt die Forderungen und Spezifikationen für die Konfektionierung und den Versand von Warenlieferungen sowie für die Kühlkette im Lebensmittel-Online-Handel fest. Aus ressourcenschonenden und nachhaltigen Gesichtspunkten werden im Online-Lebensmittelhandel häufig Waren mit unterschiedlichem Temperaturbedarf, wie z.B. Tiefkühlkost, Frischfleisch, Früchte und Trockenware wie z. B. Reise oder Pasta, gemeinsam in einem Päckchen verschickt.

Der Online-Handel steht damit vor der Aufgabe, die Verpackungs- und Transportrouten so zu gestalten, dass sowohl gekühlte als auch ungekühlte Lebensmittel nach seinen Bedürfnissen transportiert werden können. Aus diesem Grund hat der Deutsche Verband für elektronischen Handel und Versand (Bundesverband e-commerce and) Deutschland e. V. (Versandhandel) Die Firma All you need und die Firma AllyouneedFresh.de haben im Dezember 2017 ein Normungskonsortium im DIN gegründet.

Gemeinsam mit dem DSI e. V. und anderen Firmen wurde nun die neue Norm SPEC 91360 "Temperaturkonzept für den Versand von gekühlten und ungekühlten Waren im Lebensmittel-Online-Handel" herausgegeben. Darin werden die Voraussetzungen und Spezifikationen für die Konfektionierung und den Versand von Waren sowie für die Kühlkette im Online-Lebensmittelhandel beschrieben. Die Norm wendet sich an Einzelhändler im B2C-Bereich, die aufbereitete, unbehandelte, gekühlte und temperaturempfindliche Lebensmittel versenden.

Somit schliesst die DIN SPEC 91360 eine Lücke: Die bestehenden Leitlinien für Liefer- und Kälteketten im Lebensmittelsektor orientieren sich vor allem an den Prozessen und Erfordernissen im Stationärhandel. An dieser Stelle kommt die DIN SPEC 91360 ins Spiel: Der Beleg legt Verfahren fest, die die Auftragsabwicklung von der Sendungsvorbereitung über die Lieferung bis zur Rückgabe der verwendeten Mehrweg- und Einwegverpackungen absichern.

Darüber hinaus beinhaltet die SPEC Forderungen und Prüfverfahren für Packungskonzepte mit Passivkühlung unter gewissen Temperaturbelastungen sowie einen Lösungsansatz für die Bewertung solcher Ansätze. "Der Online-Lebensmittelhandel boomen in Deutschland und werden in Zukunft einen wesentlichen Teil des Lebensmittelhandels ausmachen", sagt Amelie Leipprand, Projektmanagerin im DZ. "Zu diesem Zweck tauchen ständig neue Offerten auf dem Produktmarkt auf, die neue Liefer- und Lieferketten aufzeigen.

DIN SPEC 91360 bietet dem Online-Händler normierte Verfahren und Spezifikationen für Verpackungsmaterialien, passives Kühlsystem und Versand, die ihm bei der Orientierung helfen. Mit den Anforderungen wird nicht nur die Nahrungsmittelsicherheit erhöht, sondern auch das Verbrauchervertrauen in den Online-Lebensmittelhandel gestärkt."

Mehr zum Thema