Lieferservice von Rewe

Zustellservice von Rewe

Mit der Milchmann-Strategie sollen Amazon und Rewe verärgert werden. Der Lieferservice "Heimspiel" ist täglich von Montag bis Samstag verfügbar. Ein echter Vorteil: Bestellen Sie Ihre Lebensmittel zu Hause oder halten Sie Kontakt zu Ihren Enkeln, egal wo sie wohnen. Legen Sie Ihren Warenkorb ab und der Lieferservice bringt Ihren Einkauf zu Ihnen nach Hause!

Stellenangebote in der bayrischen Stadt Bildkirchen bei REWE Lieferservice

Für Sie haben wir 4 geeignete Stellen gefunden: Wo sollen wir Ihnen geeignete Stellenangebote zukommen lassen? In diesem Fall müssen Sie Ihren Job-Agenten einrichten. Du erhältst eine E-Mail mit der Bescheinigung, dass dein Jobagent an . Um die passenden Aufträge per E-Mail zu bekommen, müssen Sie Ihren Job-Agenten einrichten. Dein Jobagent ist jetzt aktiv!

Von nun an bekommen Sie geeignete Stellenangebote per e-Mail an .

Rewes Angst vor Eldi, Lidl, Amazon und 2 Mrd. EUR Investitionen.

Die Rewe plant, 2018 mehr als zwei Mrd. EUR zu tätigen, gibt CEO Lionel Suque bekannt. Der Konkurrent Real attackiert unterdessen mit einem eigenen Lieferservice in zehn bundesdeutschen Metropolen - ein Unternehmen, mit dem Rewe noch kein Kapital erwirtschaften kann. Mehr als zwei Mrd. EUR will die Rewe Einzelhandelsgruppe im nächsten Jahr in die Erneuerung des Sortiments und die Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufwenden.

Damit reagiert der Handelsgigant auf die großen Branchenherausforderungen, sagte der neue Rewe-Chef Lionel Suque dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Bei den Online-Händlern betrachtet er Amazon nicht nur als Konkurrent von Rewe, sondern auch als Dienstleister für die Lieferung von Lebensmitteln wie Foodora und Warenando. "Die Pizzeria, die jemand dort bestellte, wird sie nicht mehr bei Rewe kaufen.

"Mit der Anlageoffensive will die Firma den Kundinnen und Verbrauchern mehr Frischprodukte, mehr Ratschläge und mehr Regionalprodukte aufzeigen. "â??Unser Ergebnis war in den letzten Jahren mit rund 500 Mio. EUR immer vergleichsweise stabile. In diesem Jahr wird es etwas schlimmer und im nächsten Jahr wird es nicht viel besser sein", sagte er.

Besser als bei den meisten Wettbewerbern", sagte der 46-Jährige. Die Herausforderungen des Internetriesen Amazon nehmen wir als Geschäftsführer des in Köln ansässigen Einzelhandelskonzerns seit etwas mehr als 100 Tagen sehr ernst. Rewe hat jedoch alle Möglichkeiten, sich gegen die US-Gruppe durchzusetzen. "Technisch werden wir nie besser sein als Amazon, aber bei Frischprodukten haben wir viel mehr Erfahrungen und Fachwissen.

"Amazon hatte in der Zwischenzeit auch bemerkt, dass die Lieferung von Lebensmitteln nicht so leicht war, sagte der Rewe-Chef. Zugleich gab der Rewe-Chef zu: "Auch mit unserem Lieferservice machen wir keinen Profit und werden das über Jahre hinweg nicht tun. "Aber solche Online-Angebote sind heute ein bedeutender Dienst, den die Verbraucher erwarten. Mit einem eigenen Lieferservice für Frischeprodukte will die Lebensmittelkette Mitbewerber wie Amazon oder Rewe attackieren.

Real-Manager Henning Gieseke sagte dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe), dass Real nach einem Pilotprojekt in Düsseldorf seinen Lieferservice auf zehn große Städte in Deutschland ausdehnen werde. In den nächsten Jahren sollen dann "mehrere Mio. Haushalten bundesweit" auftauchen. Der Lieferbereich soll sich von Hamburg über Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg bis nach München ausdehnen. Dazu sollte auch Berlin gehören.

Amazon ist dort bereits tätig. Wie Amazon soll auch die Dt. Pos die Lieferung der Aufträge Ã?bernehmen.

Mehr zum Thema