Lieferservice Lebensmittel

Lebensmittellieferdienst

Lebensmittellieferdienst: Warum das so toll ist - Essen Das ist die Verantwortung von Amazon. Das Online-Handelsunternehmen will den Nahrungsmittelmarkt einnehmen und Rewe, Edeka und dergleichen attackieren. Berlinern wird es ab Mitte Juli möglich sein, Frischfleisch und Frischgemüse bei Amazon zu ordern, so die " Sueddeutsche Zeit...

.". Doch es ist offensichtlich, dass sie seit Jahren an "Amazon Fresh" arbeiten. Auch in den USA können bereits einige Großstadtbewohner dort ordern, in London steht der Startschuss unmittelbar bevor.

Die Situation ist klar: Unser Stadtgefüge wird von DHL-Lieferwagen, Deliveroo-Fahrern, Rewe und dann Amazon-Lkw dominiert, die sich um jede Kurve bücken. Bei einer Bestellung werden unsere Strassen noch stärker mit Autos überlastet sein, ganz zu schweigen von der CO2-Bilanz. Die meisten Zulieferer sind arm dran - wenig Ertrag und konstanter Transport, wenn die schweren Kästen ohne Lift in den fünften Obergeschoss gebracht werden müssen.

Da gibt es Abfall, immerhin sind die Frischwaren zwei- und dreimal gut gepackt, hauptsächlich kommen keine Apfel und Bohnen dazu. Darüber hinaus können nur strapazierte Stadtbewohner von den Zustelldiensten profitieren. Doch kaum ein anderes bietet mehr Möglichkeiten für unsere Lebensrealität als dieses Prinzip. Und dann ist Zeit für die netten Dinge: Spaziergänge auf dem Supermarkt und das Genießen von frischem Spargeln, das Berühren des MacBooks in Rotgold und das Überlegen, ob man nicht etwas nutzloses für die Fenstersimse in den Glocken und Pfeifenläden um die Ecke einkaufen kann.

Die vom Landwirt daneben aus der Serie "Nah und gut", aber der Klassiker "Müller mit der Ecke" oder eine der zehntausend anderen im Kühlregal: Ich suche meine Artikel, bestell sie auf Lager, bereit. Mit zunehmender Nutzung dieser Zustelldienste müssen weniger unnötige Reisen unternommen werden. Gelingt das Gesamtkonzept nur in der Stadt, werden die Firmen auch die entlegeneren Gebiete betreuen - dann wird auch die Großmutter glücklich sein.

Jamie-Lee über Stil: "I like to wear boys' clothes" Jamie-Lee Kriewitz wird am Sonnabend auf der ESC in Stockholm antreten. Das ist der Abdruck, den Jamie-Lee Kriewitz, 18, macht, wenn man sie außerhalb der Showbühne aufsucht. Sie ist dann nicht als Managerin gekleidet, bekleidet mit Jogginghosen, Baseballmütze und Turnschuh.

Auch interessant

Mehr zum Thema