Lieferservice Kartenzahlung Berlin

Zustellservice Kartenzahlung Berlin

+ Ab jetzt EC-Kartenzahlung beim Fahrer möglich +. AGBs der Hamberger Großmarkt Berlin GmbH & Co. In den folgenden Jahren folgten weitere Kullman's Diner in Kaiserslautern, Berlin, Regensburg, Freiburg, Ludwigsburg und Würzburg. t-diner. Kreditkartenzahlung.

Einfaches, bargeldloses Einkaufen mit EC-Karte und Unterschrift. Für die nahe Zukunft sind neue Niederlassungen in Berlin, Dortmund und Oberhausen geplant.

Bürgeramt, Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg (Gemeinde) - Restaurantbewertungen, Telefonnummern & Bilder

Leider waren die Hamburger mal viel besser! Die Hamburger waren sehr schmackhaft, alles, was man benötigt und sowohl die Hamburger als auch die Fritten wurden großzügiger dosiert. Insgesamt sehr gut und wenn ich das naechste Mal in Berlin bin, werde ich dort wieder aßen. Eine der besten Burgershops Berlins!

Spannende und harmonische Variationen, modernstes Flair, schöner Empfang und schlichtweg gute Bäckereien. Danke, Johannesleyharding! der ideale Weg, um sie in der Friedrichshainer Stadt verblassen zu lass. Die Oberstebaumbrücke ist geöffnet. Fordern Sie Ihren Beitrag kostenfrei an, um z.B. auf Rezensionen reagieren und Ihr Portfolio auf den neuesten Stand bringen zu können.

Exklusiver Veranstaltungsort

Lehn dich zurück und gewinne einen ersten Überblick mit unserem Demo. Wir danken Ihnen und Ihrem ganzen Unternehmen für die sehr gute Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern auf unserem Ferienfest. Gemeinsam mit unserem Nachmittagsterminprogramm, das wir mit Ihrer Hilfe abschließen konnten, wird Ihnen dieser Tag als unvergessliche Erfahrung in guter Erinnerung bleiben.... wir wollten uns noch einmal im Auftrag der ganzen Website Team´s bei Ihnen bedanken. In diesem Sinne haben wir uns bei Ihnen bedankt.

Es ist ihnen gelungen, unsere Aktion zu einer ganz speziellen zu machen.

Hamburger Großhandelsmarkt ::: AGB Berlin

Sämtliche Warenlieferungen, Dienstleistungen und Offerten der Firma Hamburg Berlin in Deutschland. KG, Erna-Samuel-Straße 11, 13, 10551 Berlin (im Folgenden "Hamberger" genannt), insb. die Dienstleistungen der Cash & Carry-Märkte sowie der Lieferdienst werden ausschliesslich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftscharakteristik (die "AGB") erbracht. Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen sind integraler Bestandteile aller Vereinbarungen, die Hamburgers mit seinen Geschäftspartnern (im Folgenden auch "Kunde" genannt) über die von uns erbrachten Dienstleistungen oder Dienstleistungen abschließt.

Hambergers Angebot und Dienstleistungen richtet sich ausschliesslich an Unternehmer im Sinn von 14 BGB, d.h. an physische, natürliche oder rechtsfähige Subjekte oder Partnerschaften, die bei Abschluss des Vertrages in Anbahnung oder in Ausübung ihrer wirtschaftlichen oder selbstständigen Erwerbstätigkeit tätig werden. AGB des Auftraggebers oder Dritter gelten nicht, auch wenn Hamburgern ihrer Gültigkeit im Einzelnen nicht ausdrücklich widersprochen wird.

Auch wenn sich die Firma Hammberger auf ein Anschreiben bezieht, das die Allgemeinen Geschäftsbedinungen des Auftraggebers oder eines Dritten beinhaltet oder darauf hinweist, stellt dies keine Vereinbarung mit der Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedinungen dar. Der AGB gilt auch - in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Version - für alle zukünftigen Transaktionen zwischen der Firma Hayberger und dem Auftraggeber sowie für Vorvertragsverhandlungen, auch wenn nicht noch einmal darauf hingewiesen wird.

Mit der Beantragung einer Benutzerkarte werden dem Auftraggeber die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufbereitet. Durch die Beantragung einer Benutzerkarte bestätigt der Auftraggeber die Aufnahme und Gültigkeit dieser AGB als Basis für sein Rechtsverhältnis mit Hamburg. Bei jeder künftigen Präsentation der Verbraucherkarte beim Eintritt in die Absatzmärkte und bei jeder künftigen Order akzeptiert der Verbraucher die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Version, die sowohl in den Absatzmärkten angezeigt als auch im Netz verfügbar sind.

Falls Sie nicht an diese AGBs gebunden sein wollen, können Sie keine Verbraucherkarte von Hamburg anfordern oder verwenden! Für die Dienstleistungen und rechtlichen Beziehungen von Hamburgers zwischen dem Auftraggeber und Hamburgern gelten ausschliesslich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sofern nichts anderes schriftlich explizit festgelegt oder andere Vereinbarungen schriftlich getroffen wurden.

Das Angebot von Hamburgern ist nur für den Weiterverkauf oder die gewerbliche Nutzung vorgesehen. Der kaufberechtigte Kunde kann andere Menschen ausdrÃ??cklich in schriftlicher Form ermächtigen, im Namen und auf Kosten des Auftraggebers zu kaufen - und zwar exklusiv fÃ?r ihn. Die Zutrittsberechtigung zum Hamburger Großhandelsmarkt ist nur für Verbraucher mit einer gÃ?ltigen Ausweiskarte und deren IdentitÃ?t erlangt.

Der Kundenausweis ist nicht transferierbar und darf nicht an nicht kaufberechtigte Dritte weitergegeben werden. Bevollmächtigt der Auftraggeber eine andere Bezugsperson, so kann diese nur mit der jeweils geltenden Benutzerkarte, der vom Auftraggeber unterschriebenen Originalvollmacht und seinem Ausweis zugelassen werden. Über den Wegfall der Debitkarte ist die Firma Hammberger umgehend in schriftlicher Form zu informieren.

Befürchtet der Auftraggeber eine unberechtigte Verwendung der Karte, so hat er die Firma Hamburgers umgehend vorher zu unterrichten. Im Falle einer Veränderung der Geschäftsaktivität, der Adresse oder der kaufberechtigten Person ist der Auftraggeber zur unverzüglichen Benachrichtigung von Hamburgern und im Falle einer Beendigung der Geschäftsaktivität zur unverzüglichen und unverlangten Rücksendung der Karte an Hamburgers Adresse und im Falle einer Beendigung der Geschäftsaktivität nicht zur unverzüglichen und unverlangten Rücksendung der Karte an Berg.

Die Kundschaft ist dazu angehalten, die Kundschaft von Hamburg vorsichtig zu lagern und ausreichend vor dem Zugang durch Unbefugte zu sichern. Für alle Schadensfälle, die sich aus dem unsachgemäßen Gebrauch der Karte ergeben, ist der Auftraggeber haftbar, soweit er gegen seine Pflicht zur Aufbewahrung und sofortigen Anzeige des Verlusts der Karte oder eines etwaigen Missbrauchs der Karte des Auftraggebers verstößt.

Für durch die unsachgemäße Verwendung entstehende Mängel haften die Kunden bis zum Zeitpunkt der sofortigen Mitteilung über den Verlust oder einen eventuellen Fehlbenutzung, soweit sie für den Zugang zur Benutzerkarte oder den Fehlbenutzung der Benutzerkarte verantwortlich sind. Der Kundenausweis verbleibt im Besitz von Hamburgern und kann von Hamburgern ohne Angaben von GrÃ?nden zurÃ?

Die Mitnahme von Beuteln, Kinderwagen oder Containern ist auf dem Großhandelsmarkt nicht erwünscht. Jeder, der Originalbehälter oder Originalverpackungen zerreißt oder beschädigte, ist zur Abnahme gezwungen. Die Kundin oder der Kassierer ist dazu angehalten, alle Waren dem Kassierer gut lesbar zu präsentieren oder auf zwischen anderen Waren versteckte Ware aufmerksam zu machen und für alle am Großhandelsmarkt abgeholten oder verbrauchten Waren beim Austritt aus dem Kassebereich zu bürgen.

Im Falle einer Nichteinhaltung des Vertrages ist Hamberger berechtigt, den Käufer vom weiteren Kauf abzuhalten und die Karte zurückzuziehen. Der von Hamberger angebotene Artikel ist stets bestätigungspflichtig und nicht bindend, es sei denn, er ist ausdrÃ??cklich als bindend erklÃ? Es handelt sich hierbei nur um eine Einladung an den Käufer zur Einreichung eines Kaufangebotes.

Die Akzeptanz durch die Firma Hammers und damit ein bindender Einkaufsvertrag in den Absatzmärkten kommt erst mit der Eintragung des Einkaufspreises in die Registrierkasse und bei Anlieferung mit der Expressbestätigung der Order durch die Firma Hammers oder der Warenlieferung durch die Firma Hammers zustande. Grundvoraussetzung für das Kaufrecht des Käufers bei der Firma Hamburg ist ein Umsatz von mindestens 150,00 EUR pro Kauf im Durchschnitt und 3.000,00 EUR pro Jahr.

Erzielt ein Käufer diesen minimalen Umsatz nicht, ist die Firma Hamburgers GmbH befugt, den Käufer vom weiteren Kauf abzuhalten und die Rücksendung der Karte zu erwirken. Ein erneuter Antrag auf eine Benutzerkarte ist möglich, wenn abzusehen ist, dass der Mindestbetrag wieder eintritt. Der Parkplatz und das Eintreten auf dem Gelände des Hamburger Großmarktes erfolgt auf eigene Verantwortung.

Wurde der Sachschaden durch die fahrlässige Pflichtverletzung von Hamburgern verursacht, findet die folgende Regelung in Absatz 3 in Absatz C. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung. Die Nutzung der Transportmittel innerhalb des Hamburger Großmarkts oder der Räumlichkeiten erfolgt auf eigene Verantwortung. Soweit der Sachschaden durch die fahrlässige Pflichtverletzung von Hamburgern verursacht wurde, gelten diesbezüglich auch die folgenden Bestimmungen von Absatz 3 von Absatz C der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

In der Regel wird auf dem Hamburger Großhandelsmarkt in Bargeld oder per EC-Karte mit der entsprechenden PIN bezahlt. Sie können die komfortable Einzahlung per Lastschrift bei unserem Kundendienst oder einem Handelsvertreter anfordern, und zwar jeweils frühestens 3 Kalendermonate nach Ausgabe der Karte. Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Empfang der Sendung in Bargeld ohne jeden Abzug auszustellen.

Der Auftraggeber bestätigte mit der Zahlungsweise den Erhalt der Kaufsache und das Vorliegen von erkennbaren Mängeln. Ist ein Dritter zum Kauf berechtigt, braucht er seinen Ausweis und eine dazugehörige Ermächtigung. Für Einkäufe über den Lieferservice kann die Barzahlung oder per Firmeneinzugsermächtigung vorgenommen werden, sofern nichts anderes in schriftlicher Form vereinbart wurde.

In diesem Falle gilt das Einzugsverfahren nur für Einkäufe über den Zustelldienst und nicht für Einkäufe im Hamburger EMSR-Markt. Bei Wechseln oder Schecks verbleibt die Lieferware bis zur völligen Begleichung aller fälligen Ansprüche bis zur endgültigen Erteilung. Im Falle des Zahlungsverzugs ist die Firma Hamburgers ohne Gerichtsbeschluss zur Herausgabe der gesamten Vorbehaltsware ermächtigt.

In diesem Fall gilt die Zurücknahme der Kaufsache nicht als Rücktritt vom Vertrage, es sei denn, Hammers schriftliche Erklärung ist vorliegt. Die Waren sind vom Kunden zur Verfügung zu stellen. Nach erfolgter Zurücknahme der Kaufsache ist die Firma Hayberger berechtigt, über diese zu verfügen. Es dürfen keine Rechte Dritter gleich welcher Art an Hamberger-Waren aufrechterhalten werden.

Verlängerter Eigentumsvorbehalt: Der Besteller ist befugt, die von der Firma Hamburgers gelieferte Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb weiterzuverkaufen, zu bearbeiten, zu vermengen oder umzugestalten. In diesem Fall findet die Bearbeitung für die Firma Hamburg als Produzent in der Weise statt, dass die Firma Hamburgers Eigentums-, Miteigentums- oder Anwartschaftsrechte an den Produkten zu jeder Zeit und in jedem Verarbeitungsgrad beibehalten oder erwerben wird (§ 950 BGB).

Solange alle fälligen Forderungsbeträge nicht vollständig beglichen sind, tritt der Auftraggeber den Erlös oder die fälligen Forderungsbeträge aus dem Wiederverkauf der Waren an die Firma Hamm. Werden die Waren mit anderen, nicht im Besitz von Hamburgers befindlichen Sachen be-, gemischt, verformt oder kombiniert, so erwirbt Hamburgers Firma an der neuen Sache grundsätzlich unser Gesamtmiteigentum im Verhältniss des Werts der be-, gemischten, verwandelten oder verknüpften Waren zu dem Wert aller anderen be-, gemischten, verwandelten oder verknüpften Waren zur Zeit der be-, mischenden, umwandelten oder verknüpften Sachen.

Wird die neue Sache veräußert, so tritt der Auftraggeber den Erlös oder die aus der Weiterveräußerung der neuen Sache entstehenden Außenstände im vorstehend bezeichneten Verhätnis an Hammers Haus ab, bis alle Außenstände vollständig bezahlt sind. Die Firma Hamburgers akzeptiert diese Zession. Soweit der Sicherungswert die Forderung von Hamburgers gegen den Auftraggeber um mehr als 20 v. H. übersteigt, wird Hamburgers nach seiner Wahl die ihm zustehenden Sicherungen auf Wunsch des Auftraggebers im entsprechenden Umfange freigeben.

Über Verfügungen oder Eingriffen Dritter in die Vorbehaltsware, namentlich Vollstreckungsmaßnahmen, ist die Firma Hammerstein sofort zu unterrichten. Die für die Durchführung der Maßnahme erforderlichen Dokumente sind Hammers umgehend zur Verfügung zu stellen. Ungeachtet dessen hat der Auftraggeber Dritte vorab über die vorhandenen Rechte an der Sache zu informieren. Sofern nicht anders angegeben, ist der Leistungsort Hamburgischer Handelsplatz Erna-Samuel-Straße 11, 13, 10551 Berlin, Deutschland.

Handelt es sich bei dem Auftraggeber um einen Vollkaufmann, eine Körperschaft des Öffentlichen Rechtes oder ein öffentlich-rechtliches Spezialunternehmen oder hat er keinen allgemeinen Geschäftssitz in der BRD, ist der Geschäftssitz von Hamburgers eingetragen. Die Kundin erkennt an, dass die Firma Hammberger gemäß 28 BDSG die Angaben aus dem Auftragsverhältnis zum Zweck der Verarbeitung gespeichert hat und behält sich das Recht vor, die Angaben an Dritte weiterzugeben, soweit dies für die Erfüllung des Vertrages notwendig ist.

Beim Beantragen der Customer Card wird die Firma Gambro auffordern, einen separaten Datenschutzvertrag abzuschließen, der im Kern den nachfolgenden inhaltlichen Rahmen hat. Die Firma Hayberger macht darauf aufmerksam, dass diese Datenschutzerklärung vom Auftraggeber mit sofortiger Wirkung und ohne Angaben von GrÃ?nden zurÃ? Die Kundin bzw. der Kundin erteilt ihr/ihm die Zustimmung, dass Hamburgers Bonitätsinformationen über sie als Partner eingeholt und deren Resultate in die Entscheidungsfindung über den Aufbau, die Abwicklung oder die Kündigung der Geschäftsverbindung einbezogen werden.

Die Hamberger AG wird die im Kundenregistrierungsbeleg enthaltenen Angaben sowie die im Zusammenhang mit einzelnen Geschäftsvorfällen entstehenden Angaben, einschließlich der Angaben von berechtigten Käufern, erheben, verarbeiten und/oder nutzen, um Ihren Kundenauftrag aufrechtzuerhalten und eine auf Sie zugeschnittene Kundenbetreuung sowie Anzeigen und eigene Markt- und Meinungsforschungsaktivitäten betreiben zu können. Gleiches trifft auf die korrespondierenden Mitteilungsdaten der vom Auftraggeber bevollmächtigten kaufberechtigten Personen zu.

49 (30) 772050-0. Ämtergericht Charlottenburg (Berlin) HRA 50591 B, USt-Id-Nr. : DE815571672,

Mehr zum Thema