Lieferdienst

Zustelldienst

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Hintergrundinformationen rund um den Keyword-Lieferservice. Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "Lieferdienst" - französisch-deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für französische Übersetzungen. mw-headline" id="Einkaufslieferservice">Einkaufslieferservice[Processing | edit Quelltext] Der Lieferservice ist ein verkaufslogistischer Service, der die Lieferung von Waren aus dem eigenen Unternehmen oder von einem anderen Unternehmen in einen bestimmten Lieferbereich organisiert. Dazu gehören beispielsweise Kurier-Express-Paketdienst, Milchlieferdienst, Pizzaservice oder Mahlzeiten auf Rollen. Anders als herkömmliche Zustelldienste hat der Einkauf von Zustelldiensten in Deutschland noch keinen großen Markt.

Dagegen ist diese Vertriebsform in den USA eine gängige Zusatzleistung der Verbrauchermärkte.

Beliebt sind zum Beispiel auch Internetportale, die die Online-Bestellmöglichkeit bei Gaststätten bereitstellen. Manche Verbraucher bevorzugen Online-Bestellungen anstelle von Telefonbestellungen; einige Anbieter (z.B. Gaststätten, Pizzaservice) bevorzugen es, ihre Bestellungen per E-Mail zu erhalten und nicht per Barzahlung, sondern per Internet zu bezahlen. Im Hinblick auf die Integration älterer Menschen stellt diese Art des Lieferservice neben den traditionellen "Rolling Markets" einen Komplettservice dar, der für viele alte Menschen die Grundlage für die Sicherung ihrer Basisversorgung ist, was vor allem im ländlichen Raum nicht leicht ist.

Ein weiterer Zustelldienst ist der Nachtzustelldienst, der sein Sortiment auf die Belange der Jugendlichen zuschneidet.

Keyword-Lieferdienstleistung

Darüber hinaus wurden rechtzeitig zum Wiesn-Fest die Lieferservices und das Freibier überprüft. Restaurant Delivery Services sind immer noch eine Marktlücke in Deutschland, aber das könnte sich rasch ändern, so wie es Deliveryoo in Großbritannien vorführt. Dort startete der Zustelldienst seine erste Fernsehkampagne. Hiervon will Lieferantenando mitwirken. Mit der neuen Aktion "It's your time" greift der Zustelldienst das Werbemotiv auf, das bereits im Mittelpunkt der Bahnkampagne "This time belongs to you" steht.

Seit einiger Zeit machen es sich Start-ups wie Foodora und Deliveryoo zur Pflicht, Lebensmittel aus der Gastronomie komfortabel nach Haus zum Endverbraucher zu transportieren - und auch in die Reklame mitzunehmen. Laut einer Repräsentativstudie des Marktforschungsunternehmens Allniquest bleibt das Bewusstsein der Dienstleister in Deutschland noch viel zu wünschen übrig. Der Bekanntheitsgrad der Dienstleister in Deutschland ist hoch.

Startups wie Foodora und Deliveryoo haben es sich seit einiger Zeit zur Aufgabe gemacht, Lebensmittel aus der Gastronomie komfortabel nach Haus des Endverbrauchers zu transportieren. Laut einer Repräsentativstudie von Allniquest bleibt das Bewusstsein der Provider jedoch zu sehr nachlässt. Der Linkshänder von Borussia Dortmund zeigt in einem Online-Video für den Lieferservice des Fast-Food-Anbieters viel Witz.

Laut Neilsen haben Lieferanten wie Lieferando, die Firma de und die Firma Liefertre 2015 mehr als 113 Mio. EUR brutto in ihre Werbeausgaben investiert, und auch die Firmen Essenora und Liefertreue wirbt nun mehr und mehr. Ein Provider hat mit Delivery seinen ersten Imagefilm herausgebracht - und hinterlässt keine offenen Ohren. Die US-Lieferfirma Domino`s hat den Erwerb der grössten deutschsprachigen Pizzeria Joey`s bekanntgegeben.

Laut den Kaufinteressenten ist diese Initiative bis zu 79 Mio. EUR kosten. Der Hunger verblasst rasch, wenn man sich die kalte, labbyte Plätzchenpizza vom Zustelldienst ansieht. Um dies zu verhindern, gehörte Domino's mit zu den Autoentwicklern und entwickelte den ersten Pizzalieferwagen mit integriertem Etagenofen. Mit nur einem Tastendruck zur Abwechslung.

Bei Couchkartoffeln ist dieses Gerät (Kreation: TBWA Raad) wahrscheinlich die wohl schönste aller Erfindungen. Jetzt können sich die Bewohner des Emirats wieder auf eine praxisnahe Neuerung freuen: einen Lieferservice für Gummi. Dieses Gerät ist für Pizzafans wahrscheinlich die schönste aller Zeiten: Die lokalen TBWA Raad-Kreativen haben für den Red Tomato Pizza-Lieferservice in Dubai einen Kühlschrankmagnet auf den Markt gebracht, mit dem Couch-Kartoffeln ihre bevorzugte Pasta auf Tastendruck bestellen können.

Laut Marktforschung bieten mehr als die Hälfte aller Webshops ihren Wunschlieferdienst an.

Auch interessant

Mehr zum Thema