Kartenzahlung Mobil

Mobile Kartenzahlung

In vielen Unternehmen, vor allem in der Gastronomie, ist ein mobiles Endgerät ein Muss. Informationen zur Durchführung von mobilen Kartenzahlungen, Tipps und Tricks sowie Erfolgsgeschichten finden Sie unter dem Anbietervergleich. Das ist alles, was Sie für die mobile Kartenzahlung benötigen. Die mobilen POS-Systeme ermöglichen die Akzeptanz von Kartenzahlungen über Smartphone oder Tablet. Du kannst sofort EC-Karten und Kreditkartenzahlungen akzeptieren.

Akzeptiere die Zahlung mit der mobilen Karte über das I-Phone.

Weshalb sich immer mehr kleine Betriebe für die Nutzung der mobilen Kartenzahlung entscheiden, welche Vorzüge sich aus dem Wegfall eines ortsfesten Kartenlesers ergeben und wie Sie Ihre Kundschaft mit den Möglichkeiten der unbarmherzigen Bezahlung vor Ort inspirieren können. Neueröffnungen von Blumengeschäften oder Frisiersalons werden zunehmend nicht mehr mit ortsfesten Kartenlesern ausgestattet. Händler sind sich dessen bewußt, daß sie ihren Käufern die Bezahlung per EC- oder Kreditkarten anbietet.

Dennoch verzichtet der Handel immer mehr auf einen Leser, der permanent mit der Registrierkasse in Verbindung steht. Statt dessen verwenden Geschäftsinhaber einen mobilen Kartenleser, den sie an jedem Ort verwenden können. Beispielsweise wird für mehrere Registrierkassen nur ein einziges Endgerät benötigt. Die Abwicklung des Bezahlvorgangs erfolgt über eine Applikation, die der Merchant auf seinem Mobiltelefon, iphone oder tablett hat.

Neben dem lokalen Einzelhandel können auch Handwerk, Schlosser oder Pizzalieferanten dank der Handykartenzahlung bargeldloses Zahlen im Direktvertrieb vom Verbraucher annehmen. Der Begünstigte verwendet zu diesem Zweck entweder ein Handy oder ein Tablett. Möchte ein Kunde eine Kaufrechnung per Handy begleichen, gibt der Anbieter den Betrag in die Applikation ein und der Zahlungsprozess wird unmittelbar über das Kardenterminal durchgeführt.

Im Regelfall ist eine Mobilfunkverbindung zum Internet erforderlich. Die Zahler stecken ihre Debit- oder Kreditkarten in den Leser oder verhindern dies, wenn eine kontaktlose Zahlung über Nahfeldkommunikation (NFC) möglich ist. Der Kartenzahlungsvorgang wird entweder durch das Eingeben der Personalausweisnummer (PIN) oder durch Unterschreiben des Displays des Smartphones oder Tabletts autorisiert.

Es ist für den Einzelhandel und den Fachhandel leicht, seinen Verbrauchern einen hervorragenden Kundendienst durch Kartenzahlung über das iPhone- oder andere Endgeräte zu gewährleisten. Der Merchant muss lediglich einen mobilen Kartenleser im Netz oder bei einem Vertriebspartner des ausgewählten Providers erstehen. Anschließend wird eine Bluetooth-Verbindung zwischen dem Leser und dem Smartphone, Tablett oder IPAD des Benutzers aufgebaut.

Die Anlage ist unmittelbar einsatzbereit für die Handykartenzahlung und kann für eine EC-Barzahlungstransaktion verwendet werden. Neben der Akzeptanz von Kreditkartenzahlungen stellt ein fahrbares EC-Gerät dem Benutzer viele weitere Funktionalitäten zur Verfügung. Dadurch erhält der Kunde einen präzisen Einblick in das Angebotsspektrum und kann außerhalb des Geschäfts einkaufen.

Wurde mit der Kredit- oder Scheckkarte über den Mobilkartenleser gezahlt, kann eine Quittung der Zahlung per E-Mail oder SMS unmittelbar in der Applikation an den Endkunden geschickt werden. Nachdem ein Merchant eine Kartenzahlung per Handy, Smart-Phone oder Tablett empfangen hat, möchte er das Geldbetrag für den Kauf rasch einfordern.

Das Honorar wird unmittelbar vom Gesamtpreis einbehalten. Zusätzlich zum Einmalkaufpreis berechnet ein mobiles Kartenendgerät nur dann eine Gebühr, wenn das Endgerät für eine Bezahlung verwendet wird. Die Bezahlung mit einer EC-Karte ist billiger als die mit einer Kreditkarten. Dabei spielt es keine Rolle, mit welcher Karte der Nutzer die Ware zahlt.

Monatliche Flatrates, reguläre Nutzungsentgelte oder Anschlusskosten, wie sie bei ortsfesten Endgeräten entstehen, werden bei den meisten Mobilgeräten vermieden. Fazit: Für die meisten Bundesbürger sind Kreditkartenzahlungen zu einem festen Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Mehr und mehr kleine Geschäfte machen von den Vorteilen von Kärtenterminals Gebrauch und machen es möglich, auch kleinste Beträge zu zahlen. Auch mobiles Kartenzahlen vereinfacht den Prozess für das Unter-nehmen.

Anstelle eines stationären Endgerätes wird ein mobiler Cardreader verwendet, der netzunabhängig betrieben werden kann. Nur wenn Sie das Endgerät für die Zahlungsverarbeitung nutzen, bezahlen Sie eine Gebühr. Mit der Ankopplung an ein Smart-Phone können Sie den Reader auch vor-Ort mit Ihren Kunden nutzen.

Mehr zum Thema