Gesunde Lebensmittel Online

Vollwertkost Online

Kuhlschrank, Test, Lebensmittelarten, Lebensmittel, gesunde Lebensmittel, Lebensmittel. Verlangsamen Sie das Altern, halten Sie uns schlank und gesund. Doch wenn es um den Verzehr von exotischen Lebensmitteln zu Hause geht - der europäische Zulassungsstift ist schnell gezogen. Werfen Sie einen Blick auf unser Sortiment: Gesunde Ernährung von A-Z, Brotbackmischung, Speiseöle, Gewürze oder Ayurveda-Tee und vieles mehr. Zahlreiche Lebensmittel aus der Industrie locken mit dem Versprechen, nicht nur gut zu schmecken, sondern auch angeblich gesund zu sein.

Die gesunde Ernährung

Der Lebensmittelhändler Georg Sedlmaier kennt das aus eigener Anschauung und hat deshalb die Interessengemeinschaft für gesunde Ernährung, kurz gesagt IGB FÜR, gegründet. Gibt es eine Person, auf die diese Merkmale anwendbar sind, wurde Georg Sedlmaier vor mehr als 70 Jahren in Niederbayern in der Rolle des Sohnes von Lebensmittelgeschäften auf die Welt gebracht. Georg Sedlmaier trainierte seine Beharrlichkeit, als er von Hof zu Hof ging, als Verkaufsbeschaffungsmaßnahme für seine Erziehungsberechtigten, um Menschen, denen es schwierig war, Zeit zum Einkauf mit Notwendigkeiten, nützlichen Dingen und ein wenig Luxus zu finden.

Jahrzehntelang entschied er sich später, während eines Urlaubs in Kalifornien in der Ernährungslehre tätig zu werden, als er mit Schrecken feststellte, dass Restaurantgäste den Geschmack ihres kostbaren Fisches mit Ketschup ruiniert haben. "Sie hätten sofort ein günstiges Fertigessen zu sich nehmen können", argumentiert er, und seitdem hat er es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen wieder mehr Freude am Essen zu machen - nicht zuletzt, um sie an ihren naturbelassenen Hunger zu erinner. Das schuetzt sie vor Fettleibigkeit und Zivilisationskrankheiten. Bei der Zubereitung von Nahrungsmitteln ist es wichtig.

Georg Sedlmaier hatte immer einen Sinn für die IG-Für-Themen - lange bevor sie den Massenmarkt erreichten. Vor 20 Jahren veranstaltete Georg Sedlmaier in der Rheinhöhle ein erstes Arbeitsgespräch mit einer Handvoll Gleichgesinnter zum Themenbereich der künstlichen Geschmacksstoffe und ihrer möglichen Wirkung auf den Naturappetit. Inzwischen sind einige Dinge in diesem Bereich durch die Etikettierung von Nahrungsmitteln und die Verzicht auf Zusatzstoffe in die gewünschte Richtung gegangen.

Zu den weiteren Inhalten gehörten "Stärkung der persönlichen Kompetenz", "Grüne Gentechnik", "Umgang mit der Schöpfung", "Chancen und Gefahren der Gentechnologie in Lebensmitteln", "Ethik und Sittlichkeit in Wirtschaft und Industrie" sowie "Tierschutz". IG-FÜR-Gründer Georg Sedlmaier hatte vor zwanzig Jahren vielmehr an eine Interessengemeinschaft von höchstens 50 Personen gedachter. Jedes neue Mitglied ist für Georg Sedlmaier ein ganz besonderer Leckerbissen und er lässt sich gerne mit seinen Mitarbeitern fotografieren:

Contribution: Wird die Nahrung bald knapper werden?

Auch interessant

Mehr zum Thema