Box Lebensmittel

Lebensmittelkiste

Interessieren Sie sich nicht nur für die Qualität der Lebensmittel, sondern auch für deren Herkunft? In unserer Bio-Box gibt es viele zertifizierte Bio-Produkte, die von uns gerettet wurden. Der Überraschungskoffer mit veganen Lebensmitteln und Pflegeprodukten ist jeden Monat kostenlos. Sie können zwischen verschiedenen Versionen der Boxen wählen. Wir wollten dich nicht haben, weil du Lebensmittel nachhaltig machst.

Rettungskisten mit Rettungsguttransporten

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" wird aus den 375 Trusted Shops Ratings seit dem 09.07.2018 errechnet. Die Ratings können Sie im Ratingmuster nachlesen.

Vegetarische Aufbewahrungsboxen ohne MIndest Term

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 528 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Als Teil des EU-Projekts STREFOWA (Strategies to reduce and manage food waste) wurde eine "First Aid Box for Food" geschaffen. Das Projektteam am Lehrstuhl für Kreislaufwirtschaft der FU Wien möchte den Verbrauchern wichtige Hinweise zur Abfallvermeidung geben - damit die Lebensmittel "länger leben" und nicht in den Abfall gelangen müssen.

Nahrungsmittelabfälle sind eine der großen Aufgaben unserer Zeit - jedes Jahr werden in der EU entlang der gesamten Lieferkette rund 90 Mio. t Nahrungsmittelabfälle produziert - mehr als die Hälfe davon auf Verbraucherebene. Dazu wurden nach einer groß angelegte Umfrage unter über 2000 Menschen in ganz Österreich auf ihre Bedarfe und Anliegen abgestimmte Unterlagen erarbeitet, in der so genannten "Erste-Hilfe-Box für Lebensmittel" abgepackt und an die Verbraucher ausgegeben.

Das Echo war durchweg sehr positiv: Hinweise wie die Aufbewahrung von Obstorangen im Kühlraum (damit sie bis zu drei Monate lang haltbar sind) oder die Möglichkeiten des Einfrierens von Milchprodukten und verschiedenen Früchten wie Trauben wurden mit großem Interresse angenommen. In der " Erste-Hilfe-Box für Lebensmittel " finden sich nicht nur konkrete Hinweise wie die Kennzeichnung eines gewissen Bereiches im Kühlraum, in dem nur noch Lebensmittel aufbewahrt werden, die bald verzehrt werden müssen - auch die Verbraucher haben die Gelegenheit, die neuen Ergebnisse zum Gefrieren und Kochen ausprobieren zu können - jede Box ist mit Gefrierbeuteln, einer Geliermittelhilfe und dem Nützlichen ausgestattet "ist das noch gut?

"Eine Auswertung der Kästen mit mehr als 300 Teilnehmern zeigte, dass die Massnahme bei den Konsumenten sehr gut ankam. Mehr als 70 % der Teilnehmer gaben an, dass sie jetzt vorsichtiger mit dem Essen umgehen und mehr als die Hälfte dachten, dass sie es weniger wahrscheinlich wegwerfen würden. Die STREFOWA (Strategies to Reduce and Manage Food Waste in Central Europe) ist ein auf drei Jahre angelegtes Forschungsprojekt in Mitteleuropa.

Die Strefowa-Gruppe besteht aus neun Partner aus fünf Ländern - Österreich, Tschechien, Ungarn, Polen und Italien.

Auch interessant

Mehr zum Thema