Bio Lebensmittel Kaufen

Kaufen Sie Bio-Lebensmittel

Unsere Bio-Pakete werden emissionsneutral verschickt. Mit dem Kauf von Bio-Qualitätsprodukten unterstützen Sie den biologischen Landbau. Auch Bio-Lebensmittel tun Ihnen gut. War es früher nur der Fachhandel, findet der Verbraucher Bio-Produkte nun auch im Supermarkt. Aber wo ist der beste Ort, um Bio-Lebensmittel zu kaufen?

Bio-Lebensmittel: Wo kann man sie kaufen?

Lebensmittel wie Kartoffeln, Salate und Co. oder feine russische Olivenöle oder Vorspeisen - Bio-Lebensmittel werden immer populärer und sind heute weltweit zu haben. Gibt es im Discount und Bio-Fachhandel unterschiedliche Produkte und gibt es Unterschiede in der Qualität? In der Vergangenheit waren Bioprodukte wie Lebensmittel ausschliesslich biologisch. Doch heute haben Bio-Lebensmittel schon lange die Regale der Supermärkte erreicht und selbst der Discount hat Bio-Lebensmittel im Sortiment.

Zusätzlich zum Internetzugang gibt es nun drei unterschiedliche Wege, Bioprodukte zu kaufen. Der Bio-Berater und Fachkoch Konrad Geiger zeichnet drei Arten von Bio-Lebensmitteln aus. "Herkömmliche Super- und Discountmärkte, Naturkostläden oder Drogerien bieten nur einen Teil ihres Sortiments in Bio-Qualität an. Endlich gibt es die Direct Marketer, die ihre eigenen Produkte in Bauernläden, auf Bio-Wochenmärkten oder über Abonnements von Bio-Boxen verkaufen", erläutert Bio-Lebensmittel-Experte Geiger.

Die meisten Super- und Discountmärkte beschränkten sich auf ein fixes Bio-Basissortiment mit z.B. Karotten, Eier, Öle oder vorverpackte Würstchen", bemerkt der Spitzenkoch für Bio-Produkte. Sie umfassen das ganze Spektrum der Lebensmittel - und offerieren auch eine Vielzahl von Besonderheiten in Bio-Qualität. "Auch bei den Preisen gibt es grundlegende Preisunterschiede, sagt Konrad Geiger, ein Bio-Experte.

"Bioprodukte aus dem Supermarkt und Discounter sind oft ein paar Cents billiger. Ausschlaggebend dafür sind vor allem die großvolumigen Aufträge, mit denen die ertragsstarken Filialen beim Kauf Preisnachlässe erzielen", erläutert Geiger. Neben der Vielfalt der Bio-Produkte erwähnt der Spitzenkoch das umfangreiche Service-, Lebensmittel- und Beratungsangebot als Vorteil von Bioläden und Direktvermarktern. Der Bio-Koch ist überzeugt. Geiger betrachtet die vorwiegend regional und saisonal bedingte Herkunftsbegrenzung der dort angeboten Bio-Produkte als ein weiteres Argument für den Bio-Fachhandel und den Direktvermarkter von Bio-Produkten.

"Saisonale Lebensmittel aus der Region sind von großem Vorteil. Darüber hinaus verstärken einheimische Erzeugnisse die lokalen Wertschöpfungstransaktionen - und leisten so einen Beitrag zur Arbeitsplatzschaffung in landwirtschaftlichen und strukturell schwachen Regionen", sagt Geiger, der auch seiner Begründung für den regionalen und saisonalen ökologischen Einkauf nachgeht. Ganz besonders nachhaltig: Kaufen Sie schmackhaftes Bio-Obst und -Gemüse frisches und frisches Obst und Gemüse auf direktem Weg vom Züchter.

Der Verband der Bio-Oberköche hat zum Zweck, Lebenslust und Genuss mit einem ganzheitlichen Wohlgefühl in Einklangzubringen. Der Spitzenkoch wählt die verwendeten Lebensmittel sorgfältig aus. Es handelt sich vorwiegend um aus kontrolliertem ökologischem Ackerbau. Deine Kueche hebt den natuerlichen Charakter der Speisen und Getraenke hervor. Präferenz wird für saisonal, regional und aus fairem Handel stammende Lebensmittel und Getränken eingeräumt.

Bio-Köche setzen sich damit für eine zukunftsfähige Ernährung und eine sanfte Nahrungsmittelproduktion ein.

Auch interessant

Mehr zum Thema